Navigation überspringen

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau.

Unterstützungsangebote am Seminar

Kurzer Text zur Einleitung in das Thema Vertrauensdozent:in und weitere Unterstützungsangebote für Referendarinnen und Referendare.

Personen und Gremien am Seminar, die Referendarinnen und Referendaren bei Problemen Unterstützung bieten können:

APR:


  • Interessenvertretung der Referendar:innen eines Jahrganges
  • Sprachrohr zwischen Referendar:innen und dem Seminar
  • Handeln nach Beauftragung
  • Begleitung zu Gesprächen
  • Verschwiegenheit

Weitere Informationen


Kurssprecher:


  • Gewählte Referendar:innen in den jeweiligen Fachdidaktik-, Pädagogikkursen
  • Interessenvertretung des jeweiligen Kurses

Weitere Informationen


Kontakt: Liste Kurssprecher

Vertrauensdozent:in:


Weitere Informationen


Kontakt: N.N.

Beratungslehrkraft:


  • Lösungsorientiertes Gesprächsangebot
  • Beratungsfeld berufliche Schwierigkeiten durch die Anforderungen von Seminar und Schule, z.B. Zeitmanagement, Selbstorganisation, Persönlichkeitsstruktur, Prüfungsangst
  • Beratungsfeld persönliche Schwierigkeiten im Bereich des familiären und privaten Umfeldes, z.B. bei Ängsten, Krankheit, Krisen, Trauer und Tod
  • Schweigepflicht
  • Möglichkeit an z.B. Ärzte, Psychotherapeuten, Kliniken weiter zu verweisen

Weitere Informationen


Supervision:


  • Freiwilliges Gruppenangebot für Referendar:innen
  • Anleitung zur Reflexion des eigenen beruflichen Handelns
  • Verschwiegenheit

Weitere Informationen


Kontakt: Claudia Schmengler

BfC:


  • Einhaltung der Chancengleichheit
  • Vertretung der Belange der weiblichen und männlichen Beschäftigten am Seminar
  • Unterstützung von Frauen und Männer, Familie, Pflege und Beruf miteinander vereinbaren zu können
  • Verschwiegenheit

Weitere Informationen


ÖPR:


  • Enger Austausch mit dem APR in Belangen der Referendar:innen, die die Beschäftigen des Seminars betreffen und Hinwirken auf konstruktive Klärung
  • Verschwiegenheit

Weitere Informationen


Tutor:innen:


  • Unterstützung der ihnen zugeordneten Referendar:innen in der Ausbildungssituation
  • Zusammenführung der Informationen zum Ausbildungsstand der Referendar:innen an Seminar und Schule
  • Vermittlung bei Bedarf zwischen Referendar:innen und Seminar bzw. Schule

Seminarleitung:


  • Dienstvorgesetzter der Referendar:innen
  • Gesamtverantwortung für die Ausbildung

Kontakt: Seminarleitung


Stufenmodell zur Orientierung bei Beschwerdefall (Vertrauensdozierende)


 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.